Teatime im Burj al Arab

Burj al Arab - das teuerste Hotel der Welt

 

Das Burj al Arab ist eines der luxuriösesten und teuersten Hotels der Welt und mit seiner Höhe von 321 m ein Wahrzeichen von Dubai. Das auf einer künstlichen Insel im Meer gelegene Hotel ist nur 3 m niedriger als der Eiffelturm und mehr als doppelt so hoch wie der Kölner Dom (157,38 m).

Burj al Arab
Burj al Arab

Vom Hafen Port Rashid ist das Burj al Arab fast 25 km entfernt. Wir sind mit der Metro zunächst in die zweitgrößte Mall Dubais, die Mall of the Emirates, mit über 500 Geschäften auf 223.000 m² Einkaufsfläche gefahren. Die Metro hält direkt an der Mall. Die Fahrt mit der Metro kostet 10,50 Dirham/Person (ca. 2,60 €, All Zones-Ticket).

Beeindruckend ist die Ski Dubai-Halle in der Mall, die sich erkennbar großer Beliebtheit erfreut.

Von der Mall of the Emirates sind es etwa 4 km bis zum Burj al Arab. Mit der Taxe kann man sich für etwa 20 Dirham (ca. 5 €) dann bis zum Burj al Arab fahren lassen.

Den Damm zur Insel, auf der das Hotel steht, kann man nur betreten, wenn man an den Eingangs-kontrollen eine entsprechende Erlaubnis vorzeigt (z. B. die per Mail zugesandte Reservierungs-bestätigung für die Sky View Bar).

Wir hatten im Internet die Teatime ab 16 h in der Sky View Bar gebucht, da wir den Sonnenuntergang gegen 18 h aus der Höhe miterleben wollten. 

Der Innenhof des Hotels ist höher als der Kölner Dom

 

Schon der Eingangsbereich des Hotels mit seinen Springbrunnen und großen Aquarien neben den Rolltreppen und der riesige Innenhof, in den von der Höhe her locker der Kölner Dom passen würde, sind sehr beeindruckend. Mit einem gläsernen Außenfahrstuhl ging es dann 200 m hoch zur Sky View Bar. Fotos dürfen im Hotel gemacht werden - filmen ist allerdings untersagt , aber wie soll man erkennen, ob mit dem Handy fotografiert oder gefilmt wird. Auf angemessene Bekleidung wurde geachtet; in einem T-Shirt wurde ein Gast nicht in den Fahrstuhl gelassen.

Während der Teatime waren in der Sky View Bar nur Tische direkt am Fenster belegt worden. Die Plätze waren offenkundig bereits vorab den Gäste zugewiesen worden, zumal die Tischgruppen unterschiedlich groß sind.

Der Blick von der Sky View Bar auf die etwa 10 km entfernten Hochhäuser im Zentrum Dubais mit dem Burj Khalifa und die künstlichen Inseln von Dubai World und der Palm Islands sind beeindruckend. Aber auch die vorzügliche Service und die bei dezenter Klaviermusik gereichten Speisen und der Champagner sowie der Kaffee und der Tee können einem gefallen. Auf besondere Wünsche und z. B. Lebensmittelallergien wurde Rücksicht genommen. Das alles hat aber auch seinen Preis (620 Dirham, etwa 150 €/Person). 

Stand Januar 2015

Dubai_160x600