Saint-Malo - Hafeninformationen

Saint-Malo
Saint-Malo

Umrundung der Altstadt auf der Stadtmauer

 

Die an der Mündung des Flusses Rance gelegene bretonische Hafenstadt Saint-Malo ist einer der meistbesuchten Touristenorte Frankreichs. Die während des 2. Weltkrieges zu 80 Prozent zerstörte Altstadt ist nach alten Plänen wieder aufgebaut worden und wird von einer 1754 m langen Stadtmauer umgeben, auf der man oben entlang spazieren kann.

 

Weitere Informationen und nützliche Tipps über Saint-Malo finden Sie auf Deutsch auf der offiziellen Seite der Stadt und der Seite von Explore France

Es wird getendert

 

In Saint-Malo muss getendert werden. Die Tenderboote legen am Pier Gare Maritime an. Die Fahrt von der Ankerposition bis zur Tenderstation an Land dauert etwa 20 Minuten.

 

Am Pier Gare Maritime befindet sich ein modernes Terminal. Die Mitarbeiter der Touristeninformation sprachen Deutsch. Lokale Anbieter von Ausflügen warteten nicht auf Kreuzfahrtgäste und vor dem Hafengebäude standen nur ein paar Taxen.

Bis zur Altstadt sind es von hier nur wenige Meter.

Mont-Saint-Michel
Mont-Saint-Michel

Unternehmungen auf eigene Faust 

 

Die Altstadt von Saint-Malo, der Mont-Saint-Michel und die am Fluss Rance gelegene kleine Stadt Dinan sind lohnenswerte Ausflugsziele.

 

Zum Mont-Saint-Michel und nach Dinan gelangt man sehr gut mit einem Mietwagen. Am günstigsten gelegen für Kreuzfahrer ist die Mietstation von Sixt. Sie befindet sich im Terminal Gare Maritime du Naye gleich neben dem Terminal Pier Gare Maritime, wo die Tenderboote ankommen. Von dort fahren Fähren u. a. zu den Kanalinseln und nach Großbritannien. Vom Tenderboot bis zur Sixt-Mietstation geht man knapp 10 Minuten. Bei der Buchung über das Internet muss als Mietstation "Ferry Terminal" angegeben werden. 

Bis zum Mont-Saint-Michel sind es von Saint-Malo knapp 60 km (ca. 45 Minuten Fahrzeit). Schon bei der Ankunft an dem dortigen Parkplatz zeigte sich, dass der Mont-Saint-Michel von Touristen völlig überlaufen war. Wir haben es daher vorgezogen, uns den Klosterberg aus der Ferne anzusehen.  

Dinan - ein sehr sehenswerter Ort

 

Vom Mont-Saint-Michel bis nach Dinan sind es weitere etwa 60 km. 

Dinan ist eine der ältesten und schönsten Städte Frankreichs, mit einer 1.000-jährigen Geschichte. Beeindruckend sind die gut erhaltene Stadtmauer, die unzähligen - angeblich 150 - Fachwerkhäuser in der Altstadt sowie der Hafen an der Rance.

Kouign Amann - beliebte bretonische Kuchenspezialität
Kouign Amann - beliebte bretonische Kuchenspezialität

Insgesamt sind wir rd. 180 km auf sehr gut ausgebauten Straßen gefahren.

 

Nach der Rückkehr vom Ausflug blieb noch genügend Zeit, um die Altstadt von Saint-Malo zu Fuß zu erkunden und dort einen leckeren Cidre, eine Spezialität der Bretagne, zu genießen.

 

Stand: September 2019