Mit Willydoo an den Strand von Negril und zu den Klippenspringern in Rick's Cafe

Baden am Strand von Negril

 

Im äußersten Westen Jamaikas liegt der 11 km lange feinsandige Strand von Negril. Negril ist einer der schönsten Strände in der Karibik mit warmem Wasser und flach abfallend. Daher ist der Strand auch für Kinder sehr gut geeignet. Viele Einheimische und Touristen haben diesen reizvollen Ort entdeckt. Daher herrscht allerhand Betrieb am Strand und in den zahlreiche Hotels, Bars und Restaurants.

Ausflug mit Willydoo

 

Wir haben den Ausflug mit Willydoo unternommen.

Willydoo ist Jamaikaner, der seit vielen Jahren als Reiseleiter den Touristen die Insel näher bringt. Er versteht und sprich sehr gut Deutsch und hat sich auf Reisegruppen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz spezialisiert. Daher hat auch derjenige, der über keine Englischkenntnisse verfügt, keinerlei Verständigungsprobleme.

Willydoo ist ausgesprochen nett, unterhaltsam und humorvoll. Seine Ausflüge sind nicht nur sehr informativ und man erfährt viel über die Lebensverhältnisse auf Jamaika. Er versteht es auch, durch seine lebendigen Erzählungen und seinen Gesang das spezielle Lebensgefühl dieser Insel zu vermitteln.

Beachclub Margaritaville

 

Willydoo fuhr mit uns im Beachclub Margaritaville an den Strand von Negril. Dort gab es Liegen, sanitäre Einrichtungen und Duschen. Man konnte Cocktails und sonstige Getränke sowie Snacks im Restaurant oder der Strandbar erhalten oder sich an die Liege bringen lassen. Die im Hintergrund gespielte Reggae passte zu Sonne, Strand und Meer.

Danach machten wir einen kurzen Stop in einer sehr gepflegten Shopping Mall in Negril. Hier konnte man neben den üblichen Souvenirs, Kleidern und Shirts auch Spezialitäten der Insel erwerben. Neben unterschiedlichsten Rumsorten gab es auch den Blue Mountain Kaffee, der zu der obersten Kategorie der Kaffeespezialitäten zählt und für den in Deutschland teilweise über 100 € / kg gezahlt werden. Ein Großteil der Ernte dieser besonderen Kaffeesorte wird von Japanern aufgekauft, die bereit sein sollen, für eine Tasse dieses Kaffees 8 $ zu bezahlen. Für 227 g zahlt man auf Jamaika rd. 13 $.
Angenehm war, dass man in dem Einkaufszentrum in keinster Weise bedrängt wurde und sich von Willydoo beraten lassen konnte.

Rick's Cafe und Rumpunsch

 

Anschließend ging es ganz in den Westen der Insel, zu dem an einer Felsküste gelegenen und bekannten Rick’s Cafe. Dieses Cafe ist Kult. Hier konnte man auch einem Klippenspringer zusehen, der, sobald sich jemand bereits fand, ihm für eine Sprung 20 $ zu geben, sich aus der Höhe in die Tiefe stürzte.
Im Bereich der Bar gibt es kostenloses Wlan.

 

Zum Abschluss bereitete Willydoo seinen berühmten, äußerst schmackhaften Rum-Punsch zu, der allen sehr gut schmeckte.

 

Wir können Ausflüge mit Willydoo uneingeschränkt empfehlen. Mehrere Teilnehmer unserer Reisegruppe machten zum wiederholten Mal eine Tour mit ihm. Verabschiedet wurde er mit viel Applaus und zahlreichen Umarmungen.

 

Sie können mit Willydoo über folgende e-Mail-Adresse in Kontakt treten oder einen Ausflug buchen: willydoo@live.com .

Man kann ihn auf Deutsch anschreiben und er antwortet auch auf Deutsch

Stand: Dezember 2014

booking_de_4414 banners_de-03 Image Banner
Trolley finden - sofort packen - hauptstadtkoffer.de