Altun Ha, Rum-Destillerie und Stadtrundfahrt

Über den Northern Highway nach Altun Ha

 

Direkt am Hafen haben wir bei einem örtlichen Anbieter einen 4-stündigen Ausflug zur Ruinenstadt der Mayas gebucht. Unsere Reisegruppe bestand aus 10 Personen. Unser Guide, der gleichzeitig unseren Kleinbus fuhr, sprach gut verständliches Englisch, war sehr engagiert und erzählte viel Interessantes.

 

Zunächst ging es durch Belize City. Wir sahen u. a. noch die Auswirkungen des verheerenden Hurrikans von 1961, Gebäude aus der Kolonialzeit, die Wohnviertel der Oberschicht und etliche Schulen in zumeist kirchlicher Trägerschaft - etwa 50% der Bevölkerung ist katholisch.

 

Dann ging es über den Northern Highway, der weiter nach Mexiko führt, nach Altun Ha. Altun Ha liegt etwa 45 km nördlich von Belize City. Auf der Fahrt dorthin passiert man die Brücke über den Belize River, einige kleinere Dörfer sowie die Savanne und den Regenwald. Insofern erhält man während der Fahrt auch gleich einen Eindruck über die Struktur des Hinterlands.

Altun Ha - Blick vom Masonry Altar
Altun Ha - Blick vom Masonry Altar

Ruinenstadt der Mayas im Regenwald

 

Altun Ha ist eine Ruinenstadt der Mayas mit einstmals rund 10.000 Einwohnern, die dort von etwa 1.000 v. Chr. bis 900 n. Chr. gelebt haben sollen. Während der vergangenen Jahrhunderte überwucherte der Regenwald die Maya-Siedlung. Erst 1963 entdeckte ein Buschpilot aus der Luft die Anlage. Unser Guide führte uns über die beiden Plätze mit den angrenzenden Tempeln und Ruinen und konnte vieles über die Bedeutung der Anlage berichten.

 

Der dem Sonnengott gewidmete höchste Tempel von Altun Ha, der Masonry Altar, kann über Steintreppen erklommen werden. Aus 16 m Höhe hat man einen guten Überblick über die gesamte Maya-Stätte und den angrenzenden Regenwald. Die Ausgrabungen sind noch nicht abgeschlossen. (Bei entsprechender Hitze sind Kopfbedeckung und Mückenschutz empfehlenswert.)

Masonry Altar
Masonry Altar

Travellers Liquors 

 

Auf der Rückfahrt hielten wir noch in der kleinen Rum-Destillerie Travellers Liquors an. Durch eine Glasscheibe kann dort die Abfüllung des Rums beobachtet werden. Außerdem gibt es ein kleines Museum sowie einen Verkaufsraum. Wir waren die einzigen Gäste und probierten mehrere der etwa 30 angebotenen Rumsorten. Zwei verschiedene Proben kosteten jeweils einen US-$.

Örtliche Anbieter warten im Hafengebäude auf Kunden
Örtliche Anbieter warten im Hafengebäude auf Kunden

Nach gut vier Stunden kamen wir pünktlich wieder am Hafen an.

Der Ausflug hat nach unserem Eindruck allen Teilnehmern sehr gut gefallen.

Er wurde zunächst für 50 US-$ angeboten. Da wir an diesem Tag das einzige Kreuzfahrtschiff in Belize waren, wurde ohne großes Verhandeln der Preis um 30 % reduziert, so dass wir schließlich 35 US-$ zahlten. In diesem Preis war bereits der Eintritt für Altun Ha (5 US-$) enthalten.

Stand: März 2017

San Francisco Banner 160x600