Baden im Arabischen Meer

Ein Strandtag in einer gepflegten Hotelanlage

 

Wenn man in Salalah einen Tag am Meer verbringen will, kann man das sehr gut in einer gepflegten Hotelanlage machen. Wir hatten uns für das Hilton Salalah Resort entschieden. Von Deutschland aus hatten wir uns per Mail nach der Möglichkeit eines Tagesaufenthaltes in der Hotelanlage erkundig und bereits nach wenigen Minuten eine positive Rückmeldung mit weiteren Informationen erhalten.

Nur 10 km vom Hafen entfernt

 

Das Hilton Salalah Resort liegt nur 10 km vom Hafen entfernt auf dem Weg nach Salalah. Für ein Taxi vom Hafen zum Hotel werden üblicherweise 20 $ gezahlt. Allerdings muss man diesen Preis erst aushandeln. Die "Halsabschneider" an der Haltestelle des Shuttlebusses wollten zunächst sagenhafte 100 $ für die Fahrt zum Hotel haben. Wir verzichteten auf irgendwelche Verhandlungen an dieser Stelle und gingen die Straße entlang, an der zahlreiche Taxen standen. Je weiter wir uns von der Haltestelle entfernten, um so günstiger wurden die geforderten Fahrpreise. Nach ca. 100 m kam ein Taxifahrer auf uns zu und verlangte 25. Wir machten ihm klar, dass wir nur 20 zahlen würden. Dieser Preis wurde dann auch sofort von ihm ohne weiteres Gefeilsche akzeptiert. 

 

Wir hatten nur über den Betrag gesprochen, nicht über die Währung. Als wir ihm 20 $ geben wollten, meinte erst, wir hätten 20 € vereinbart ("That's the same!"). Wir gaben ihm ohne weitere Diskussion die 20 € und vereinbarten, dass er uns um17 Uhr wieder für 20 € im Hotel abholen solle. Kurz vor 17 Uhr wartete er bereits vor dem Hotel. Ohne weitere Preisverhandlungen bestiegen wir das Taxi und gaben ihm am Hafen 20 €. 

 

Beim Verlassen des Hotels beobachteten wir andere Gäste, die offenbar nicht bei der Anfahrt den Preis für die Rückfahrt vereinbart hatten und jetzt einen neuen Preis aushandeln mussten. Jetzt hatten sie aber nicht die Möglichkeit auf ein anderes Taxi auszuweichen. Wir hörten, dass sie für die Rückfahrt schließlich 50 $ zahlten.

Der Aufenthalt im Hilton hat uns gut gefallen. Als externer Gast zahlt man üblicherweise für eine Tageskarte 10 Rial (23 €). An diesem Tag - es war ein Freitag und Alkohol gab es an der Bar erst ab 14 Uhr - wurden allerdings nur 7 Rial verlangt. Dafür standen uns in einer gepflegten Anlage eine Liege mit dicker Auflage, ein Sonnenschirm und gute sanitäre Anlagen zur Verfügung. Auch ein schnelles Wlan konnte kostenlos und ausgiebig genutzt werden. 

 

Vor der Anlage befand sich ein etwa 200 m breiter öffentlicher Sandstrand. Das Baden im Meer war vor der Hotelanlage sehr angenehm (keine Strömung oder stärkere Brandung).

Auch das Restaurant und die Bar konnten genutzt werden. Die Preise waren m. E. völlig akzetabel (z. B. Softdrinks für 1,8 Rial, Cocktails für 2,8 Rial, jeweils plus 17% Steuer). Gezahlt werden musste alles in Rial, was mit einer Kreditkarte selbst bei kleineren Beträgen keinerlei Probleme bereitete. US-$ oder € wurden nicht akzeptiert. 

 

Etwas suboptimal waren allenfalls der Blick auf den nicht weit entfernten Industriehafen und eine Baustelle neben dem Hotel. Wir empfanden beides aber nicht als störend.

Stand: April 2016

160x600 Best Price