Cozumel / Mexiko - Hafeninformationen

 

Viele Kreuzfahrtschiffe kommen nach Cozumel

 

Die Insel Cozumel liegt etwa 15 km vor dem mexikanischen Festland. In der Hauptstadt San Miguel leben rd. 90.000 Einwohner.

Mehr als 10 Kreuzfahrtschiffe kommen gleichzeitig nach Cozumel 

 

Cozumel ist ein sehr beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe. Es gibt drei Terminals, an denen jeweils mehrere Schiffe gleichzeitig anlegen können: Punta Langosta Pier, International Pier und Puerta Maya Pier.

Weitere Kreuzfahrtschiffe ankern manchmal noch in der Nähe des International Pier und bringen Gäste mit Tenderbooten an Land. Gelegentlich, zum Beispiel in der Weihnachtszeit, laufen mehr als 10 Schiffe Cozumel gleichzeitig an.

 

Welche Schiffe in den nächsten Monaten Cozumel anlaufen, erfährt man auf dieser Internetseite

An welcher Pier angelegt wird, kann man hier erfahren. Auf dieser Seite werden allerdings nur die jeweiligen Terminals für die nächsten Tage aufgeführt.

 

Es empfiehlt sich, sich vorab über die Anzahl und ggfs. auch Größe der Kreuzfahrtschiffe zu informieren. Denn wenn sehr viele Schiffe gleichzeitig die Insel ansteuern, können Taxen knapp werden. Bei Ausflügen auf eigene Faust und insbesondere bei geplanten Fahrten mit der Fähre aufs Festland muss dann mehr Zeit eingeplant werden.

Punta Langosta Pier

 

Terminal Punta Langosta liegt direkt in San Miguel. Verlässt man hier das Schiff, so gelangt man durch eine Ladenpassage in den Ort. Dort reihen sich Geschäfte, Restaurants und Kneipen aneinander. Das Warenangebot ist sehr umfangreich. Unter anderem werden neben Bekleidung und Handarbeiten vor allem Silberschmuck angeboten. In diesem Einkaufskomplex befinden sich auch Starbucks und Hooters, wo kostenfreies Wlan zur Verfügung steht.

 

Neben der Punta Langosta Pier befindet sich der San Miguel Pier. Dies ist der älteste Pier auf Cozumel. Hier legen die Fährschiffe ab, die zum etwa 15 km entfernten mexikanische Festland nach Playa del Carmen fahren, von wo aus man - falls die Zeit reicht - die Maya-Stätten auf eigene Faust erkunden kann. Daneben gibt es hier zahlreiche Stände einheimischer Veranstalter, die unterschiedliche Bootsausflüge anbieten.

International Pier

 

Etwa 4,5 Kilometer südlich des Punta Langosta Piers befindet sich der International Pier. Von dort aus gelangt man mit dem Taxi in etwa 15 Minuten nach San Miguel.

Puerta Maya Pier

 

Nur ein paar hundert Meter südlich des International Piers liegt der Puerta Maya Pier.

Auch hier finden sie etliche Shops und Cafes. Englisch sprechende touristische Mitarbeiter verteilen Karten und erteilen Auskünfte.

 

Kein öffentlicher Nahverkehr

 

Es gibt auf Cozumel keinen öffentlichen Nahverkehr. Dafür aber rund 750 Taxen – viele davon sind Großraumtaxen -, die alle zu einer privaten Gesellschaft gehören.

 

Die Taxenstände befinden sich unmittelbar hinter den Ladenpassagen an den Terminals. Die Fahrpreise für zahlreiche Ausflugsziele sind auf großen Stellwänden übersichtlich aufgelistet. Dabei handelt es sich um Festpreise, die im Regelfall nicht verhandelbar sind. Berücksichtigen sollte man aber, dass in Mexiko für alle Dienstleistungen ein zusätzliches Trinkgeld erwartet wird.

 

Spontane Ausflüge

 

Spontane Ausflüge sind auf Cozumel möglich. Man kann z. B. mit der Taxe an einen der zahlreichen Strände oder in einen Freizeitpark fahren. Auch werden Rundfahrten angeboten. An den Taxenständen bilden sich oft spontan Fahrgemeinschaften, die dann gemeinsam mit einem Großraumtaxi zu einem relativ günstigen Preis die Insel erkunden.

 

Stand: Dezember 2014, aktualisiert März 2017

160x600 Hotel Prices
Stromvergleich