Antwerpen - Hafeninformationen

AIDAvita in Antwerpen
AIDAvita in Antwerpen

Antwerpen liegt an der Schelde. Vom Meer bis zum Liegeplatz sind es rund 80 km. Die Stadt hat etwa 500.000 Einwohner und nach Rotterdam den zweitgrößten Hafen Europas.

Blick vom Schiff auf das Terminal und die Stadt
Blick vom Schiff auf das Terminal und die Stadt

Bald gibt es ein neues Kreuzfahrtterminal in Antwerpen

 

Derzeit legen Kreuzfahrtschiffe an der Kaimauer des Cruiseterminal Quay 520 (Steenplain) an. Dieser Liegeplatz ist geradezu ideal, um die Stadt zu erkunden. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe des Grote Markt.

Hier können Sie sehen, wann welches Kreuzfahrtschiff nach Antwerpen kommt.

 

Im Terminal gab es während unseres Aufenthaltes eine deutschsprachige Touristeninformation und sehr schnelles kostenloses WLAN. Lokale Anbieter für spontan vor Ort zu buchende Ausflüge gab es nicht. Auch warteten keine Taxen.

Sehr gut ausgebaut und günstig ist in Antwerpen das Straßenbahnnetz.

 

Zur Zeit wird ein modernes neues Terminal für Fluss- und Hochseekreuzfahrtschiffe gebaut, das 2020 fertig gestellt werden soll. Dabei soll ein 350 m langer Ponton vor die Kaimauer gesetzt werden, an der die Schiffe bislang festmachen.

Grote Markt
Grote Markt

Zu Fuß zu den Sehenswürdigkeiten

 

Antwerpen hat sehr viele Sehenswürdigkeiten. Viele sind maximal ein bis zwei Kilometer vom Terminal entfernt und sehr gut zu Fuß zu erreichen (z. B. Grote Markt mit den Zunfthäusern, Liebfrauenkathedrale, Rubenshaus, Hauptbahnhof, MAS [Museum am Strom], Diamantenviertel).

Blick von der Dachterrasse des MAS
Blick von der Dachterrasse des MAS

Insbesondere die Dachterrasse des Museums am Strom (MAS) bietet bei schönem Wetter oder in den Abendstunden einen phantastischen Blick über ganz Antwerpen und das im Hafen liegende Schiff. Auch ohne die Museumsausstellung besuchen zu müssen, gelangt man bequem und kostenlos über Rolltreppen in den 10.Stock auf die Aussichtsplattform des Museum.

 

Nur wenige Meter vom Terminal entfernt befinden sich etliche Restaurants und Bierkneipen, die teilweise über 100 verschiedene Biersorten anbieten.

Rubenshaus - im Zentrum von Antwerpen

 

Anfang des 17. Jahrhunderts wurde das Mitten in der Stadt gelegene Gebäude errichtet, in dem Rubens 30 Jahre bis zu seinem Tod im Jahre 1640 lebte und arbeitete. Das Museum mit dem prachtvollen Garten und Innenhof bietet nicht nur bekannte Werke, sondern auch einen Einblick in das Leben des Malers.

hölzerne Rolltreppe aus den 1930er Jahren im Sint Annatunnel
hölzerne Rolltreppe aus den 1930er Jahren im Sint Annatunnel

Mit dem Rad durch Antwerpen

 

Um einen ersten Überblick über die Stadt zu erhalten, bietet sich auch eine von einem einheimischen Guide geführte Radtour an. Wir waren mit Antwerp Bike Tours unterwegs, die wir sehr empfehlen können. Die ca. 3-stündige Tour war kurzweilig und auch für ungeübte Radfahrer bequem zu meistern, nicht zuletzt wegen der guten Ausstattung der Fahrräder.

Ausflug nach Brüssel oder Gent

 

Wer sich lieber Brüssel oder Gent ansehen will, der kommt sehr gut mit dem Zug dorthin. Die Fahrt nach Brüssel dauert keine Stunde und Fahrkarten gibt es pro Strecke bereits ab 9,40 €. Die Fahrt nach Gent dauert etwas länger.

Stand: September 2019



Ausflugsangebote

Angebote von Viator

 

Angebote von GetYourGuide