Baden am Seven Mile Beach

Seven Mile Beach - 9 km feinster Sandstrand

 

Der Seven Mile Beach, der "nur" etwa 5,5 Meilen bzw. 9 km lang ist, ist sicherlich einer der schönsten Strände in der Karibik. Man kann ihn bei der Ankunft mit dem Schiff schon vom Ankerplatz aus gut erkennen. Er beginnt gleich nördlich - oder vom Schiff gesehen links - von der Hauptstadt George Town.

Es befinden sich zahlreiche Hotels an dem Strand. Gleichwohl ist er überall frei zugänglich.

Stadtplan mit Pier und Busdepot (beides eingekreist)
Stadtplan mit Pier und Busdepot (beides eingekreist)

Bequem mit dem Minibus an den Strand

 

Nachdem man mit dem Tenderboot auf die Insel gebracht worden ist, kann man zu Fuß am Ufer entlang gehen und sich einen Platz am Strand suchen.

 

Bequemer ist es aber, sich mit der Sammeltaxe oder dem öffentlichen Bus (Route 1 oder 2, siehe Linienplan) an den Strand bringen zu lassen.

Der Public Bus fährt vom Omni Bus Depot ab. Es ist - wie auf dem Bild erkennbar - nur 5 Minuten Fußweg vom Hafen entfernt. Nach dem Verlassen des Hafengeländes geht man nach links bis zur Ampel, dann die Fort Street entlang und hinter dem Heroes Square befindet sich das Bus Depot rechts neben dem Büchereigebäude (Public Library). Die Minibusse, die dem Dolmus in der Türkei ähneln, fahren von hier alle 15 Minuten zum Strand. Es gibt keine festen Haltestellen. Fahrgäste werden während der Fahrt solange "aufgesammelt", bis der Bus voll ist. Am Ende der Fahrt wird der Fahrpreis von 2 CI$ oder 2,5 US-$ pro Person - egal wie lang die Strecke ist - bezahlt. Eine Fahrt im Sammeltaxi kostet 5 US-$ pro Person.

Seven Mile Beach
Seven Mile Beach

Public Beach - Tiki Beach - Seagrape Beach

 

Unser Busfahrer setzte uns am Public Beach ab. Hier gibt es sanitäre Anlagen, Duschen und kostenlose Unterstände mit Sitzgelegenheiten. Unmittelbar am Wasser können Liegen und Sonnenschirme gemietet werden. Die Preise scheinen von der Nachfrage abhängig zu sein. Liegen große amerikanische Schiffe vor der Insel, kostet eine Liege schon einmal 10 US-$. Sofern nur ein Schiff wie die AIDA die Insel anläuft, müssen für zwei Liegen und einen Schirm "nur" 15 US-$ entrichtet werden.

 

Einige 100 m entfernt vom Public Beach befinden sich auch die in den Foren immer wieder positiv bewerteten Strände Tiki Beach und Seagrape Beach. Wenn man am Strand entlang dorthin geht, kostet es keinen Eintritt. Geht man allerdings von der Hauptstraße durch Anlagen dorthin, so soll von Kreuzfahrern Eintritt verlangt worden sein.

Flach abfallender Strand

 

Der Seven Mile Beach ist ein Strand aus schneeweißem Korallensand mit einigen angespülten Korallenstücken. Das Wasser hat das ganze Jahr über eine Temperatur von etwa 27 Grad. Es soll hier sogar Stellen geben, an denen gelegentlich Rochen anzutreffen sind. An der von uns aufgesuchten Stelle sah man beim Schnorcheln nur sehr selten einmal einen Fisch. Dafür kann man überall unbeschwert baden und bei leichtem Wind die Brandung an diesem flach ins Wasser abfallenden Strand genießen.

Stand: April 2017

San Francisco Banner 160x600