Ausflug zum Tibidabo

Tibidabo - 512 m hoch

 

Der Berg Tibidabo mit seinen 512 m Höhe ist auch für Kreuzfahrer ein interessantes Ausflugsziel.

Man hat von dem Berg nicht nur einen grandiosen Blick auf Barcelona. Auch der historische, bereits im Jahr 1899 eröffnete Freizeitpark sowie der von Sir Norman Foster anlässlich der Olympischen Spiele 1992 entworfene Fernsehturm und die Kirche Sagrat Cor lohnen einen Abstecher.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Tibidabo

 

Es gibt zwei Möglichkeiten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Tibidabo zu gelangen.

 

1. Mit Metro, Bus und Standseilbahn

 

Sie fahren von der Metro Station Drassanes, die in der Nähe der Kolumbus-Säule gleich am Anfang der Rambla liegt, mit der grünen Linie L3 zwei Stationen in Richtung Trinitat Nova und steigen dann in der Station Catalunya in die dort eingesetzte braune Linie L7 nach Avinguda del Tibidabo und fahren bis zur Endstation.

Von dort geht es mit dem das ganze Jahr fahrenden Bus der Linie 196 bis zur Talstation der Standseilbahn (Funicular del Tibidabo).

Unmittelbar neben der Bushaltestelle ist auch die Haltestelle der einzigen Straßenbahn in Barcelona, der Tramvia Blau, deren Endstation ebenfalls neben der Talstation der Standseilbahn liegt. In den Wintermonaten soll die Tramvia Blau nur von Freitag bis Sonntag fahren. Während unseres Aufenthaltes in Barcelona, einem Freitag im November, fuhr sie jedenfalls nicht. Und da die Gleise teilweise mit PKWs zugeparkt waren, verkehrt sie derzeit möglicherweise überhaupt nicht.

Standseilbahn zum Tibidabo

 

Mit der 1901 in Betrieb genommenen Standseilbahn werden auf einer Strecke von 1130 m die restlichen 275 m bis zum Tibidabo überwunden (max. Steigung 25,7 %). Der Fahrpreis für die Seilbahn beträgt für Hin- und Rückfahrt 7,70 €. Senioren ab 60 Jahre zahlen für die Hin- und Rückfahrt nur 3,50 €. Es gibt keine Einzelfahrscheine.

Die Fahrzeiten der Seilbahn scheinen grundsätzlich an die Öffnungszeiten des Freizeitparks gekoppelt zu sein. Außerhalb der Öffnungszeiten variieren die Fahrzeiten von Tag zu Tag sehr unterschiedlich.

2. Mit dem Tibibus zum Tibidabo

 

Alternativ kann auch der Tibibus genutzt werden, der  nur während der Öffnungszeiten des Vergnügungsparks vom Plaça Catalunya direkt zum Tibidabo fährt. Der Fahrpreis pro Strecke beträgt 2,95 €.

 

Grandiose Sicht

 

Auf dem Tibidabo können Sie die grandiose Sicht auf Barcelona genießen und den historischen Freizeitpark besuchen. Allerdings sollte man sich hier vorher erkundigen , wann er geöffnet ist.

Auch die erst 1961 fertiggestellte Kirche Sagrat Cor, die der Pariser Kirche Sagre Coeur nachempfunden ist,  kann besichtigt werden.

Fernsehturm von Norman Foster

 

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der für die Olympischen Spiele 1992 gebaute, von Sir Norman Foster entworfene und 268 m hohe Fernsehturm. Der Fernsehturm nur zu bestimmten Zeiten von Touristen besucht werden. Die Öffnungszeiten finden Sie hier

Stand: November 2014

AIDA bringt Sie ins Mittelmeer.
48h Sale - 160x600