Barbados / Bridgetown - Hafeninformationen

 

Kreuzfahrtschiffe legen in Bridgetown, der Hauptstadt des Inselstaates Barbados, im Bridgetown Port an. Von etwa Mitte April bis Mitte Oktober laufen nur selten einmal Kreuzfahrtschiffe den Hafen an laufen. In den Wintermonaten sollen täglich bis zu sechs - dann allerdings kleinere - Kreuzfahrtschiffe nach Bridgetown kommen.

Das Hafengelände verlässt man durch das Hafengebäude, in dem sich neben zahlreiche Geschäften auch eine Touristeninformation befindet. An vielen Stellen im und außerhalb des Gebäudes gibt es kostenloses wlan.

Vom Hafengebäude führt ein etwa 1,5 km langer Fußweg, der teilweise direkt am Ufer entlang geht, in die Stadt, ins Stadtzentrum von Bridgetown.

 

Auf dem Weg in die Stadt kommt man nach etwa einem Kilometer direkt am Busbahnhof vorbei. Das Busnetz ist auf Barbados recht gut ausgebaut. Das Ticket kostet pro Person - unabhängig von der Fahrstrecke - 1 US-$ oder 2 Barbados-$.

Am Ausgang des Hafengebäudes bieten zahlreiche Taxi-Fahrer ihre Dienste an. Dabei werden die Touristen aber nicht gedrängt, wie man es teilweise aus arabischen Ländern gewohnt ist. Im Übrigen hängt auch eine Preisliste aus. Individuell vereinbarte Rundfahrten mit Taxen kosten nach unserer Erfahrung etwa 25 US-$ pro Stunde.

Bezahlen kann man auf Barbados neben der einheimischen Währung, dem Barbados-$, auch mit dem US-$, nicht jedoch mit dem Euro. Man muss aber damit rechnen, dass auf einen größeren Dollar-Schein mit Barbados-$ zurück gegeben werden. An Geldautomaten in Banken werden offenbar nur Barbados-$ ausgegeben.

Stand: November 2015

AIDA bringt Sie in die Karibik.