Besichtigung des weltweit größten Spiegelteleskops

Gran Telescopio Canarias

 

Für Naturfreunde und an Himmelskörpern Interessierte ist ein Besuch im Gran Telescopio Canarias (GTC) empfehlenswert. Das Teleskop der Sternwarte hat einen Spiegeldurchmesser von 10,40 m und ist das derzeit größte auf der Welt.

Roque de los Muchachos

 

Das Gran Telescopio Canarias liegt in 2396 m Höhe auf dem Roque de los Muchachos. Mit dem Mietwagen, der direkt am Hafen ab ca. 40 € gemietet werden kann, gelang man auf einer 33 km langen und sehr kurvigen, aber gut ausgebauten Straße zur Sternwarte. Dabei sollte eine Fahrzeit von etwa 1 ¼ Stunden eingeplant werden. Der Blick aus der Höhe über große Teile der Insel La Palma ist beeindruckend. Wenn man über der Wolkendecke ist, kann man oft auch sehr gut die Spitze des Teide auf Teneriffa sehen.

Buchung über das Internet

 

Zur Besichtigung der Sternwarte kann man sich zuvor über das Internet über folgenden Link hier anmelden. Das Ticket kostet 9 €. Die Führungen sind auf Spanisch und Englisch, finden nicht täglich statt - teilweise nur ein- oder zweimal in der Woche – und dauern etwa 1,5 Stunden. Im Rahmen der Führung gibt es auch Informationen zu den zahlreichen anderen Sternwarten auf La Palma. Abschließend kann man sich das Teleskop im Gran Telescopio Canarias aus der Nähe ansehen. Während des Tages ist es allerdings nicht im Betrieb, sondern wird oftmals gewartet.

ausgeschilderte Wanderwege bis zur Küste

 

In unmittelbarer Nähe des Observatoriums befindet sich in 2426 m Höhe die Spitze des Roque de los Muchachos, des höchsten Berges von La Palma. Der Berg gehört zum Parque Nacional de la Caldera de Taburiente und bildet den nordwestlichen Rand der Caldera.

Zahlreiche ausgeschilderte Wanderwege führen von hier sogar bis zur Küste. Die Touren sind teilweise recht anspruchsvoll. Eine angemessene Ausstattung ist daher angeraten.

Stand: März 2014

Kanaren160x600