Mit der Straßenbahn zur alten Inselhauptstadt La Laguna

Santa Cruz de Tenerife

 

Santa Cruz kann man sehr gut zu Fuß "erobern". Die Stadt verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten aber auch schöne Cafés und Kneipen. 

Santa Cristobal de La Laguna

 

Nicht weit entfernt auf einer Anhöhe liegt die ehemalige Inselhauptstadt San Cristobal de La Laguna, die mit ihren zahlreichen Gebäuden im spanischen Kolonialstil als eine der schönsten Städte der Kanaren gilt.

Straßenbahn nach La Laguna

 

Von Santa Cruz nach La Laguna führt seit 2007 die Linie 1 der einzigen Straßenbahn der Kanarischen Inseln, die Tranvia Tenerife. Haltepunkte sind u. a. am Teatro Guimera oder Fundacion. 

 

Die Fahrzeit für die etwa 12 km lange Strecke beträgt 30 bis 40 Minuten, das Ticket kostet 1,35 € pro Strecke. Fahrkarten muss man vor Fahrtantritt am Automaten erwerben, dessen Sprache auch auf Deutsch eingestellt werden kann. In der Bahn muss der Fahrschein dann entwertet werden. Die Bahn fährt tagsüber im Abstand von 5 bis 10 Minuten. Die Fahrt mit der Linie 1 geht nach La Laguna fast nur bergauf.

 Die Straßenbahn fährt direkt bis an die Altstadt von La Laguna. Endstation ist die Avenida de la Trinidad. Von dort sind es nur 200 bis 400 m bis zu den ersten historischen Prachtbauten.

 

Durch die schöne Altstadt kann man durch Fußgängerzonen oder kaum befahrene Straßen schlendern. An vielen Gebäuden sind informative Hinweisschilder angebracht, die Auskunft über deren Geschichte und die heutige Nutzung geben. Etliche Gebäude können besichtigt werden. Auch ein Blick in die Innenhöfe ist lohnenswert.

Der Kirchturm der 1502 bis 1505 erbauten Nuestra Senora de la Concepción kann bestiegen werden (2 €/Person). Viele Cafés, kleine Restaurants und Tapas-Bars laden zum Verweilen ein.

 

Weitere Infos über die historische Altstadt findet man auch hier.

Die Fotos sind im Dezember 2013 und 2015 aufgenommen worden. 

Stand: aktualisiert Dezember 2015

AIDAaura 160x600
Kanaren160x600