Tallinn mit dem Fahrrad erkunden

Mit dem Rad durch Tallinn

 

Sehr zu empfehlen sind in Tallinn die Fahrradtouren von City Bike.

 

In einer kleinen Gruppe führte uns der sehr gut Englisch sprechende und sachkundige Guide, ein Student der örtlichen Universität, sicher durch Tallinn.

Wir konnten uns aus zahlreichen sehr gut gepflegten Rädern ein passendes aussuchen. Und nachdem wir mit Helm, Warnweste und vorsichtshalber auch mit einem Regenschutz ausgestattet waren, ging es auf die etwa 2,5-stündige Tour.

Die etwa 15 km lange Strecke legten wir auf gut ausgebauten Fahrradwegen, wenig befahrenen Straßen und teilweise im Park und auf Waldwegen zurück. Auch Gelegenheitsradler hatten keine Probleme.

 

Die Touren können auf Wunsch der Teilnehmer auch geändert werden. Treffpunkt ist die Geschäftsstelle von City & Bike in der Straße Uus gleich hinter der Dicken Margarethe, etwa 15 Minuten Fußweg vom Schiff. 

Der Preis beträgt 16 €. Die Tour kann über das Internet oder telefonisch gebucht werden.

 

Unsere Route ging vorbei an der Dicken Margarethe zum Hafen mit den zahlreichen Fährschiffen hinaus zum Kadrioru Park  und zum Schloss Kadriorg. Nächste Stationen waren der Amtssitz des estnischen Präsidenten und das Kunstmuseum KUMU. Über die Sängerwiese ging es dann hinaus zum Olympiahafen, wo sich auch die Ruine des St.-Brigitten Klosters befindet. 

Interessant waren nicht nur die Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten, sondern auch Gespräche über die Veränderungen, die die Menschen in Estland seit der Selbständigkeit ihres Landes erleben.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Stand: Mai 2013

Ostsee neu erleben mit AIDA.