Danzig und Sopot auf eigene Faust

Mit der Taxe nach Danzig und Sopot

 

Will man sich in wenigen Stunden Danzig und das Ostseebad Sopot etwas ansehen, so geht dies m. E. am besten mit dem Taxi, da die Bahnhöfe doch etwas entfernt vom Schiffsterminal in Gdingen, von der Alt-/Rechtsstadt in Danzig und der Strandpromenade in Sopot liegen.

35 km bis Danzig

 

Nach Danzig sind es etwa 35 km. Wesentliche Teile der Rechtsstadt – oftmals auch als Altstadt bezeichnet – wie die Lange Straße, die Weibergasse, das Krantor und die Martinikirche kann man in drei Stunden gut besichtigen. Wer noch die 403 Stufen auf den Turm der Martinikirche gehen will (Eintritt 6 Zloty = 1,50 €) und noch ein Museum wie z B das Bernsteinmuseum im Peinturm besichtigen will, braucht entsprechend länger.

Auf der Rückfahrt ins Ostseebad Sopot

 

Sehr schön ist auch ein Abstecher nach Sopot, das zwischen Gdingen und Danzig liegt. Die 500 m ins Meer ragende Mole (Eintritt 7,50 Zloty/Person), der weiße Sandstrand, die gepflegten Anlagen und zahlreichen Geschäfte lohnen einen Besuch in dem Ostseebad.

Der Tagesausflug für 4 Personen kostet etwa 100 €

 

Wir haben einen vor dem Hafenterminal auf Kunden wartenden Fahrer gewählt, der uns nach Danzig und Sopot gebracht hat. Für den insgesamt knapp 7-stündigen Ausflug haben wir zu viert insgesamt 80 € plus Trinkgeld gezahlt. Gezahlt wurde nach Rückkehr am Schiff. Mitreisende für eine gemeinsame Taxifahrt kann man zumeist spontan nach dem Verlassen des Schiffes bei den wartenden Taxen finden.

Stand: Juni 2015

Rentfox - Der Mietwagen Vergleich - Clever mietet günstig