Mit dem Bus von Thira zu den Ausgrabungen in Akrotiri

Akrotiri - vor 3.500 Jahren verschüttert

 

Akrotiri liegt im Süden der Insel Santorin. Die Stadt wurde vor über 3.500 Jahren durch einen Vulkanausbruch verschüttet. Erst vor etwa 150 Jahren wurden die Überreste der Stadt entdeckt.

 

Mit dem Bus, der etwa jede halbe Stunde verkehrt, kommt man sehr gut von Thira nach Akrotiri (Fahrpreis 1,80 €). Die Busse stehen am Bus Terminal. Das Terminal liegt an einer Seitenstraße, die - wenn man vom Hafen kommt - hinter dem Museum von der Hauptstraße Dekigala nach links abzweigt.

Schon die kurze Fahrt (etwa 10 km) vermittelt einen kleinen Eindruck von dem Leben und der Landwirtschaft auf der Insel.

 

Der Eintritt für die archäologische Ausgrabungsstätte beträgt 5 €. Ein Dach über den Ausgrabungen schützt vor der Sonne.  

In unmittelbarer Nähe der Ausgrabungsstätte befindet sich ein Strand, der zum Baden einlädt.

 

Vertiefende Informationen finden Sie auf Deutsch hier

Stand: September 2012

www.berge-meer.de

Reiseberichte - Wissenswertes

Wissenswertes über die Insel

 http://santorini-erleben.de/allgemeines.php


Tagesausflug nach Santorini (Santorin), 2003,

 http://www.fotoreiseberichte.de/kreta/kreta_santorini.htm