Ausflug zum Pico de Arieiro (1818 m)

Blick zum Pico de Arieiro
Blick zum Pico de Arieiro

Mit dem Auto auf den Pico de Arieiro

 

In 30 bis 40 Minuten ist die Spitze des Berges Pico de Arieiro, des dritthöchsten Madeiras (1818 m), von Funchal aus über ausgebaute Straßen gut mit dem Auto zu erreichen. Zunächst geht es über die Hauptstraße 103, dann weiter über die Nebenstraße 202 bis zu einem großen Parkplatz an der Bergspitze. Unterwegs bieten sich zahlreiche Fotostopps an.

  

Die Fahrt führt über den Berg Monte, so dass auf der Hin- oder Rückfahrt auch noch die vielfältige Gartenkunst auf dem Jardim Tropical Monte Palace besucht werden könnte.

Blick vom Pico de Arieiro
Blick vom Pico de Arieiro

Wanderung zum höchsten Berg Madeiras

 

Der Ausflug lohnt sich aber nur bei guter Sicht, insbesondere bei blauem Himmel. Anderenfalls steht man oben im Nebel und sieht absolut nichts. Bei klarer Sicht kann man den fantastischen Blick auf die Berge, den Atlantik und sogar die Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Funchal genießen.

 

Der Pico de Arieiro ist für geübte und schwindelfreie Bergsteiger auch Ausgangspunkt für eine mehrstündige Wanderung zum höchsten Berg Madeiras, dem Pico Ruivo (1861 m).

Wanderung an einer Levada

 

„Flachlandwanderer“ können den Ausflug zum Pico de Arieiro mit einer Wanderung entlang einer Levada, einem künstlichen Wasserlauf, verbinden. Hierbei bietet sich eine Wanderung in etwa 900 m Höhe von Queimadas, einem wildromantischem Park, aus an (GPS: N 32° 47.018 W 16° 54.398).

 

Die teilweise sehr schmale Straße nach Queimadas zweigt in Santana am westlichen Ortsausgang von der Hauptstraße 101 in Richtung Sao Jorge ab. Dabei sollte man sich an dem letzten Kreisel von Santana orientieren und die nördliche Abfahrt rechts neben dem neuen, nicht zu übersehendem Supermarkt Continente nehmen. Unmittelbar nachdem man den Supermarkt passiert hat, führt ein gut ausgeschilderter Weg auf der rechten Seite nach Queimadas. In Queimadas muss man sich dann entscheiden, ob man den bequemeren 2,1 km langen Weg in Richtung Pico das Pedras – für Hin- und Rückweg sollte man etwa eine Stunde einplanen – oder den deutlich anspruchsvolleren und längeren Weg zum Caldeirao Verde wählt. Eine Wegbeschreibung finden man auch hier

Für den etwa 50 km langen Rückweg nach Funchal über die Hauptstraße 103 sollten gut eine Stunde eingeplant werden.

Stand. November 2013

DSL-Vergleich
Global Promo May 2014 160x600
160x600 Hotel Prices