Ausflug auf Penang mit David

Ausflug in kleiner Gruppe mit Einheimischem

 

Wir wollten auf Penang möglichst viel sehen und haben uns daher für einen Ausflug in einer kleinen Gruppe mit David entschieden.

 

David ist Malaysier, sehr sympathisch, kennt sich auf "seiner Insel" aus und spricht sehr gut Deutsch. Dies hat er während seines mehrjährigen Aufenthaltes in Deutschland und seiner Tätigkeit in der Hotelerie gelernt.

 

Pünktlich holte er unsere kleine Gruppe am Hafenausgang zusammen mit seinem Fahrer und einem komfortablen Van ab.

Standseilbahn zum Penang Hill

 

Es ging zunächst durch die Inselhauptstadt Georgetown zur 1923 eingeweihten Standseilbahn und dann hinauf auf den höchsten Berg der Insel, den Penang Hill. David hatte die Karten schon vorab besorgt und da wir die Talstation früh erreichten, blieb uns das sonst übliche lange Warten in der Schlange erspart. Oben angekommen hatten wir vom erst kürzlich fertig gestellten „Sky Walk“ einen wunderbaren Ausblick über Teile der Insel und Georgetown. Auch die 13,5 km lange Penang Bridge, die die Insel mit dem Festland verbindet, war am Horizont zu sehen. In den Bäumen ringsherum tummelten sich kleine Affen und noch ein Stück höher war ein hinduistischer Tempel zu besichtigen.

 

Anschließend ging es zum Kek Lok Si Tempel. Er gilt als größter buddhistischer Tempel in Malaysia.

 

Weiter ging es in den Botanischen Garten von Georgetown mit 100 Jahre alten Bäumen. Dort begegneten wir auch Makaken, die Obst aus der Hand fraßen, und Brillenlanguren auf den Bäumen.

Auch der Liegende Buddha und ein Burmesischer buddhistischer Tempel wurden besichtigt.

Pfahlbausiedlung Chew Jetty

 

Danach fuhren wir durch China Town und Little India. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt reichte die Zeit sogar noch, um ein UNESCO Weltkulturerbe auf dem Wasser zu besichtigen - die vollständig auf Stelzen ins Meer gebaute alte chinesische Pfahlbau-Siedlung.

 

Den Ausflug mit David können wir sehr empfehlen. Wir wurden sehr gut betreut und erfuhren viel über die Sehenswürdigkeiten und über das Leben in Malaysia. Auch verstand es David, uns einen Einblick in die Besonderheiten des buddhistischen Glaubens zu vermitteln. Im Übrigen fanden wir den Ausflug mit David für 38 € einschließlich Standseilbahn zum Penang Hill recht günstig (allein der Einzelfahrschein kostet schon etwa 7 €).

 

David erreicht man unter folgender Mailadresse: yeoh_david@yahoo.co.uk. Hinweis: Zwischen yeoh und david ist ein Unterstrich (_). Man kann ihm auf Deutsch schreiben und er antwortet auch auf Deutsch.

Stand: Februar 2016

160x600 Best Price