Besuch des Botanischen Gartens Nong Nooch und Pattayas

40 km vom Hafen bis nach Nong Nooch

 

Ein Besuch des tropischen botanischen Gartens Nong Nooch ist lohnenswert. Dies insbesondere dann, wenn aufgrund starken Seegangs weder Speedboote noch Fähren zu den Pattaya vorgelagerten Badeinseln fahren.

 

Der botanische Garten liegt im Süden von Pattaya und ist etwa 40 km vom Hafen in Laem Chabang entfernt. Er soll 500 Hektar groß sein. Die Fahrt mit einem Taxi, das einem dann die ganze Zeit zur Verfügung steht, kostet für bis zu 4 Personen insgesamt 70 bis 80 US-$.

Eine interessante Erfahrung: Kulturshow mit Zuschauern aus China

 

Die Fahrt in den botanischen Garten dauert gut eine Stunde. Der Eintritt pro Person beträgt 500 Thailändische Baht (THB), etwa 13 €. In der Anlage erwarten einen zahlreiche sehenswert gestaltete Themenparks sowie zwei Shows. In einer gerade fertiggestellten modernen Veranstaltungshalle mit Sitzplätzen für mehrere tausend Zuschauer wurde eine etwa 30-minütige Thai-Kulturshow mit Tanzvorführungen in farbenprächtigen Kostümen, mit Kickboxern, Schwerttänzern und einer großen Trommlergruppe in schneller Abfolge aufgeführt. Über 95% der Zuschauer dürften aus China gekommen sein. Applaus nach den einzelnen Vorführungen gab es nach meiner Beobachtung scheinbar nur von den wenigen Zuschauern aus Europa. Bereits vor Abschluss dieser Show strömten zahllose Chinesen hinaus, um sich Plätze in dem benachbarten Atrium zu sichern, in dem etwa 40 Elefanten unterschiedlichster Größe Dressurdarbietungen zeigten. Vielen Zuschauern gefielen die Dressuren, wir hätten auch darauf verzichten können.

Mit einem offenen Bus (100 THB) konnte man such durch die sehr große Gartenanlage mit tropischen Pflanzen und unzähligen Gipsfiguren fahren lassen.

 

An mehreren Stellen wurden 10-minütige Fotostopps eingelegt. Getränke gab es zu moderaten Preisen an vielen Stellen im Park. Auch ein Restaurant befindet sich in der Anlage.

Pattaya - muss nicht sein

 

Anschließend ließen wir uns noch nach Pattaya fahren. Neben gepflegten Kaufhäusern, einem schmalen Strand und vielen Garküchen gibt es hier aber auch viel Dreck und ältere Herren mit jungen Thailändern zu sehen. Wir zogen es nach einem kurzen Gang durch den Ort vor, von der Dachterrasse des direkt am Strand gelegenen Hotels Hilton bei Kaffee und Cocktails in schöner Atmosphäre den Ausblick über die Stadt und die Küste zu genießen.

Stand: Januar 2016

AIDAaura 160x600